Blog

Neues auf STONES THROW RECORDS

simulator

Stimulatur Jones ist der aktuelle Neuzugang bei Stones Throw Records. Seine Musik ist nicht nur einfach von einer Ära, von einem Ort beeinflusst, sondern sich bedient vieler Genres und Strömungen, aus den Siebzigern und Achtzigern bis heute. “Amerikanische Musik entsteht, wenn Leute verschiedener Herkünfte sich zusammentun und völlig frei sich selbst ausdrücken”, sagt er. “Jede Genre-Grenze ist eine Illusion. In meiner Kindheit haben wir wie selbstverständlich Soul, Rock, Folk, Country, Jazz, Blues, Funk, Reggae, Rap und klassische Musik gehört. Deswegen ist es für mich ganz natürlich, so unterschiedliche Sounds wertschätzen zu können.”

Nach einer Karriere als Hiphop-DJ begann Stimulator Jones selber Songs zu schreiben. Seine Ballade “Soon Never Comes” war Teil der Compilation “Sofie’s SOS Tape” auf Stones Throw. So wurde Peanut Butter Wolf auf ihn aufmerksam und nahm ihn sofort unter Vertrag. Stimulator ist ein Multi-Instrumentalist, er beherrscht Banjo, Fiddle, Mundharmonika und Sitar, und besteht darauf, alle Instrumente für seine Songs selber zu spielen, um totale und komplette Kontrolle über das Endergebnis zu haben.

Die Appalachenstadt Roanoke, VA ist besser für altmodischen Bluegrass als für R&B bekannt, deswegen mag es komisch erscheinen, dass sie auch die Heimat von Stimulator Jones ist. Aber er ist sich sicher: “jede Musik hat den gleichen Ursprung und die gleichen Wurzeln. Sie ist immer das Ergebnis der Ur-Vibration.” Aber wo kommt eigentlich sein Name her? All das wird auf seinem Debütalbum enthüllt, das nächstes Jahr auf Stones Throw erscheint.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>