Review

Bet.e & Stef – It’s all right

von Peter Parker am

stef

Mit einer Melange aus Pop, Jazz und herrlich leichten Bossa Nova begeisterte das Duo aus Kanada vor 10 Jahren weltweit die Gemüter und Kritiker. Ihr mulitlingualer, ansteckender Sound wirbelte rund um den Globus und brachte ihnen sogar einen Major-Deal ein. [...]

Blog

Deep House Visions: KALABRESE

von Peter Parker am

kala

“Wir spielen und tanzen zusammen ein Lied. Ein Lied, das wir nicht kennen.” (Sacha Winkler aka Kalabrese) 2007 kam Kalabrese mit seinem Debutalbum “Rumpelzirkus” um die Ecke und hat einigen Staub aufgewirbelt. Nun sind sechs Jahre vergangen. In der Zwischenzeit [...]

Review

Various: FUTURE SOUNDS OF JAZZ VOL. 12

von Dirk Schäfer am

Various: FUTURE SOUNDS OF JAZZ VOL. 12

5 Jahre sind seit der letzten Future Sound of Jazz vergangen. In der Zeit hat sich Compost-Mastermind Michael Reinboth mehr zu Deep House, Disco und Edits hingezogen gefühlt. Seit 1-2 Zeit fand er dann aber doch wohl wieder etwas zurück [...]

Review

Various: Partykeller Vol.3

von Peter Parker am

Various: Partykeller Vol.3

Partykeller heisst die Veranstaltungsreihe von Münchens Funkmaster Superflo Keller, bei der sehr genau darauf geachtet wird, dass es zum einen musikalische Freiheit und keine kreative Beschneidungen für den eingeladenen DJ und den Resident gibt. Zum anderen jedoch der Grundtenor bzw. [...]

Review

Various: Elaste Vol.3

von Peter Parker am

Various: Elaste Vol.3

Es gab schon Ende der 70er und Anfang der 80er die Produktionen, die es nicht zu Weltruhm schafften und sich zwischen Madonna und Gloria Gaynor in den Charts platzieren konnten – jedoch war es meist das geliebte Futter der Djs [...]

Review

Eddy & Yannah: Fiction & Jar

von Peter Parker am

Eddy & Yannah: Fiction & Jar

Kroatien ist eines der Lieblingsurlaubsländer – nicht nur der Deutschen. Über 10 Millionen Menschen verbringen ihren Sommer jährlich in dem Balkanstaat. Nach den Wirren des Balkankrieges in den 90ern hat sich hier wieder vieles erholt und neu positioniert. Eine versatile [...]

Review

Siri Svegler: Silent Viewer

von Peter Parker am

Siri Svegler: Silent Viewer

Die dunkelhaarige Schwedin ist eigentlich Schauspielerin, in Petersens Historiendrama „Troja“ machte sie als Geliebte den König verrückt. Und dieses Talent (und die Ausbildung), in verschiedene Rollen zu schlüpfen zeigt sich auf ihrem Debüt überdeutlich. Mal zickt sie mit dem Sopran [...]

Review

Alif Tree: Clockwork

von Peter Parker am

Alif Tree: Clockwork

Seit zwei Jahren zaubert der Moodyman-Remix von Alif Tree’s „Forgotten Places“ überall auf der Welt, wo beseelte, tiefgehende Housemusik gespielt wird, ein Lächeln ins Gesicht des Clubgängers. Ohne die musikalische Grundlage des französischen Produzenten hätte diese detroitische Nummer nie diese [...]

Review

Various: Freshly Composted Vol.3

von Peter Parker am

Various: Freshly Composted Vol.3

Compost Records aus München ist eine feste Bastion zeitgenössischer Clubspielereinen die ihre Basis im Jazz hat. Hier werden genau die Virtuosen vorgestellt, die weltweit visionär an ihren Definitionen von Schmelztiegelmusik zwischen House, Jazz, Broken Beats, Soul, Techno und auch gerne [...]

Review

Shahrokh sound of K.: Dripping Point

von Peter Parker am

Shahrokh sound of K.: Dripping Point

Im süddeutschen Karlsruhe gibt es, wie in anderen Städten dieser Größe, einige wenige Aktivisten, die für clubkulturelle Events sorgen. In der badischen Landeshauptstadt ist das u.a. der Iraner Sharokh Dini, der mit seinen Clubnights hauptsächliche elektronische Musik supportet. In seinem [...]