Review

Guts & Mambo present – Beach Diggin’ Vol. 3

beach3

Review:

Bis heute beschweren sich Vinyl-Sammler, dass von der ersten Ausgabe von “Beach Diggin’” kein Vinyl erschien, sondern nur eine CD. Der französische HipHop-Freigeist Guts ist ein begeisterter Sammler – speziell im Bereich der 45s diggt er mit Kumpel Mambo seit Jahren leidenschaftlich in den Kellern und Kisten der globalen Plattenläden! Die seltenen und oft limitierten Singles sichtet er auf der ganzen Welt. Auf seinen Reisen beschäftigt er sich mit allerlei Genres. Besondere Tiefe zeigen seine Crates in den Fächern Soul, Funk, Bossa, Jazz, Brazil, Disco und Fusionen aus alle jenen Einflüßen. Die ersten beiden Ausgaben dieser Compilationsidee boten wundervoll, geschmackvoll zusammengesuchte Sounds – die mit ihrer Leichtigkeit diesen einmaligen Vibe erzeugten, den man für eine gute Zeit am Strand braucht. Auch hier, auf der dritten Folge, schaffen die Jungs es hervorragend, karibische und latineske Rare Grooves mit dem jazzigen und lässigen Vibe aus Trinidad & Tobago, Guadeloupe, Jamaica, Kanada, den USA und Brasilien zusammenzufügen. Das ist alles so passend und so sehr geschmeidig und kann zu Recht in der Schwämme der Compilationsflut in Sachen Aufmachung, Selektion, Haptik und Ästhetik auftrumpfen – jedoch gibt es den Liegestuhl und die Flasche Zuckerrohrschnaps nicht dazu.

Text: Phonky Balboa


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>