Review

Soul Overdue: Speedometer x Martha High

Martha High Soul Overdue

Review:

Speedometer ist ein Funk-Kapelle die ihr Handwerk beherrschen. Das steht ausser Frage.
Im Zuge der Renaissance authentischer Funk & Soul Music vor ca. 10 Jahren durch
und die kleine Revolution durch die von New York ausgehende Daptone-Welle,
wurden viele kleine Bands dazu inspiriert ihrer Berufung zu folgen und an
die Öffentlichkeit zu treten. Der Auftrag war es nun für viele, bestärkt, den Rhythm’n'Blues
der 1960er wieder zu beleben und dan die Musik von James Brown zu erinnern.
Umso roher, umso schmutziger der Groove war, umso authentischer und beliebter waren die Kapellen.
Weltweit wurden ein Menge Bands ermutigt, es zu tun – so also auch Speedometer. Funk und Soul
in seiner Urform auf die Bühne und auf Wax bringen – diesem Auftrag sind sie seit Jahren
gefolgt. Nun erreichen sie mit ihrer Kunst zweifellos den Zenit durch die Zusammenarbeit
mit der Sängerin Martha High.

Die aus Virgina stammende Soullady hat bereits in den 1960ern mit James Brown und seinen JBs
getourt und aufgenommen in den folgenden Jahrzehnten mit Aretha Franklin, Patti La Belle, Ray Charles
Stevie Wonder, Prince, Michael Jackson und Sting gearbeitet. Ende der 70er erschien über SalSoul
noch eine Disco-Nummer von ihr, bevor die Funky Diva etwas in die zweite Reihe rückte und
er wieder durch die Soul-Revivals in Erscheinung trat. Mit Maceo Parker war sie ab dem Jahr
2000 dann wieder regelmäßig auf Welttournee.

Die britische Kombo tourte 2010 mit der amerikanischen Sängerin und es entstand das Interesse
für eine intensivere Kooperation. Das wurde Angang 2012 durch gemeinsame Studioarbeit und einer
ausgiebigen Tour umgesetzt und das Resultat ist eine wundervolle Mischung aus Klassikern (Etta James, James Brown, B.Hebb)
und eigenen Kompositionen. Martha High hat den nötigen Respekt vor den Originalen gehabt und doch ihre
ganz eigene Note hinzufügen können. Mit den selbstgeschriebenen Songs ergibt “Soul Overdue” ein 11 Songs
starkes Album, das sicherlich weltweit bei alten und jungen Hörern für sehr viel Aufsehen
sorgen wird.

Erhältlich wird “Soul Overdue” ab dem 16.11.2012 über Freestyle Records auf Vinyl, CD und als MP3 sein!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>