Review

Till Brönner & Dieter Ilg – Nightfall

album-nightfall-von-till-broenner-und-dieter-ilg-erscheint-am-26-01-2018-1515846935

Review:

Der Bassist Dieter Ilg kooperiert für das neue Album “Nightfall” mit Startrompeter Till Brönner und erkunden dabei ganz neue Klangräume. Live on stage wurde die Idee für diese Langrille entwickelt. Dort haben die beiden Jazzmusiker bereits vor 5 Jahren außergewöhnliche Coverversionen erschaffen. Dabei haben sie sich an zeitlosen Klassiker aus der Pop & Rock-Geschichte abgearbeitet. Neben Evergreens von The Beatles und Leonard Coen überraschen sie auch mit Interpretationen von Back oder den HipHop-Erfolgsgruppierung Black Eyed Peas. Gerade bei Bach zeigt sich der Mut der beiden Jazzer zur Dekonstruktion. Für Brönner stellt dieses Experiment sicherlich einen spannenden Ausgleich zur eher seicht-loungigen Vorplatte da. Der Freiburger Dieter Ilg scheint ein kongenialer Partner für Brönner darzustellen. “Nightfall” besticht durch das superbe Zusammenspiel und dem Wagnis, Coverversionen zu zerlegen und mit einer essentiellen Grundsubstanz wieder zusammenzuführen. Dazu braucht man Skills und ein Gespür. Ilg bewies dieses Gespür ja schon auf seinen Adaptionen von bekannten Melodien auf “B-A-C-H” und begeisterte damit die Kritiker aus den Bereichen Klassik und Jazz gleich. Ilg & Brönner schaffen Zwischenräume durch Reduktion. In diesen Räumen entsteht etwas gänzlich Neues. Entdecken!

Text: Peter Parker


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>