Review

V/A – Lime Sorbet Vol.3

lime sorbet 3

Review:

Die dritte Ausgabe der Compilationsreihe “Lime Sorbet compilation Vol. 3″ erscheint dieser Tage auf dem griechischen Freestyle-Label Timewarp Music und macht dort weiter, wo sie aufgehört hatte. Es geht um bisher nicht veröffentlichte Soundperlen aus dem weiten musikalischen Feld NuFunk/FunkyFreestyle. Zusammengestellt wurde der rein digitale veröffentlichte Sampler von DJ Quincy Jointz. Wenn wundert es, dass man hier Tracks der Creme de la creme der internationalen Breakbeat-Szene findet, ist der Freiburger doch ständig für DJ-Gigs auf der ganzen Welt unterwegs und hat beste Verbindungen. Da gibt es polyrhythmische Futurefunk-Bretter, neben zurückgelehnten Downbeatmeisterwerken, experimentelle Jazz-House-Tunes und fiebrige (Drum&)Bassexperimente von Basement Freaks, CMC & Silenta, jazz.k.lipa, Trotter, James Beige, Johnny Pluse, Natural Born Grovvers, MustBeat Crew, Dubble-D, Michael DeVeliis, De Rigueur, Banderas und Quincy Jointz selbst. Wer schon immer mal den unglaublichen Facettenreichtum dieser weltweit vernetzten Szene von passionierten DJs und Beatbastlern eintauchen will, sollte sich nicht nur diese, sondern alle drei Ausgaben von “Lime Sorbet” besorgen. Das beweist schon, dass die beide ersten Compilations wochenlang auf Platz 1 der Freestyle-Charts bei Junodownload waren, welches immerhin der wichtigste und größte Onlineshop für Dancemusic nach Beatport ist. Wer moderne Soundexperimente mit dem gewissen sommerlichen Schuß von Reggae&Latin-Vibes mag, kommt an dieser Zusammenstellung kaum vorbei.

Text: Peter Parker


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>