Review

Various – SOUL OF A NATION

sjr-lp393-soul-of-a-nation-sleeve

Review:

Die Black Community musste in den USA in den letzten Jahren unter einer Renaissance des Rassismus leiden. Mit der neuen Bürgerrechtsinitiative „Black lives matter“ konnte man weltweit wenigstens etwas für Aufmerksamkeit sorgen und auf Polizeigewalt und Ausgrenzung von Afroamerikanern hinweisen. Prominente Künstler wie Talib Kweli oder Common unterstützen diese Bewegung aktiv. Ein Präsident der relativ tolerant gegenüber KKK-Moves ist, löst das Problem nicht, sondern verschärft es. Haben die Menschen in den USA nicht aus den 1960er gelernt? Sind der Civil Rights Movement unter Martin Luther King, die Black Panters und die „Spread Love“-Toleranz der Hippies wirklich vergessen und ohne jegliche Wirkung auf die Gegenwart? Das britische Edel-Imprint SOUL JAZZ RECORDS widmet zu genau der richtigen Zeit eine Rückschau auf eine Zeit als die westliche Welt sich veränderte und viel von dem alten Muff abstreifen wollte. In dieser Zeit gab es musikalische Meisterwerke die politisch aufgeladen waren und imponierende Dokumente dieser Epoche waren. Hier versammeln sich auf der gelungenen Compilation revolutionäre Jazz-Exkursionen von Cohran, Don Cherry und Joe Henderson, neben roughen Funk und passionierten Soul von Künstlern die nicht nur zur ersten Liga zwischen Aretha Franklin und James Brown gehörten. Und über allem schwebt natürlich jene Hymne, die für das wiedergewonnene, schwarze Selbstbewusstsein steht: „The revolution will not be televiced“ – manche Dinge ändern sich nicht und haben heute immer noch genau diese Relevanz. Die eigentliche Sensation, wie so oft bei diesem Label, ist die Aufbereitung. Hier wurde lückenlos recherchiert und dokumentiert. Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Musik – und ihre Wechselwirkung.

Text: Peter Parker

SOUL OF A NATION erscheint auf Vinyl und CD am 22. Oktober 2017


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>