Review

Various – The Black Feeling III

cover.ki

Review:

Die Briten sind weiterhin dem Funk-Fieber erlegen und besonders das englische Label Freestyle Records sorgt immer wieder für substantial hochwertige Releases. Auf der Compilationreihe “Black Feeling” widmet man sich auch auf der dritten Ausgabe dem Konzept der Re-Interpretationen von Klassikern. Dabei spielen aktuelle Funkkapellen zeitlose Musikperlen aus den Genres Jazz, Funk und Latin nach. Der Alleskönner aus Australien, Lance Ferguson – seines Zeichens musikalische Triebkraft hinter den Projekten The Bamboos, Cookin’ On’ 3 Burners oder Lanu, hat sich wieder einmal als Szenekenner und Sammler zu erkennen gegeben. Die Werke kommen aus Afrika, USA, Japan und Down Under. Nun gibt es durch die Bank außergewöhnliche Neu-Interpretationen von unvergessenen Stücken von Dexter Wansel, Joe Bataan, Herb Albert, Cymande (!!!) oder Mandingo. Die britischen Radioaktivisten (Craig Charles, Kev Beadle, Mike Chadwick etc.) sind zu Recht voll der Lobeshymnen. Diese Scheibe kann man blind kaufen.

Text: Phonky Balboa

Release Date: 25.09.2015


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>