Review

Various: Tumbele!

Various: Tumbele!

Review:

In der Karibik sucht man nach verschiedenen Arten von Gold. Das schwarze Gold, auch Vinyl genannt, wurde um ein weiteres Mal von den Experten für rare, vergessene Rillen vom britischen Label Soundway gesucht. Nach ihren Streifzügen nach Musik aus vergangenen Tagen in Mittelamerika („Panama“) führt sie ihre Reise nun die Karibik. Erstaunlich ist das Ergebnis dieser Suche um ein weiteres Mal. Imponierend welche Akribie und Mühe hier aufgewendet wird um Musik auszugraben die sehr selten bis nie den Weg von den Antillen geschafft hat. Dem entsprechend unberührt, eigenständig und autark hören sich die Sounds auf dieser Compilation an. Zwischen Guadeloupe und Martinique, dem östlichen Inselgürtel der Karibik, ist bis heute der kolonial-französische Einfluss vor allem im kreolischen Sprachmix zu spüren. Musikalische gab es hier eine Vermischung von Compas aus Haiti, kongolesischen Rumba und kubanischen Guaguanco der zum so genannten TUMBELE verschmolz. Die kreativste und produktivste Phase dieses Sounds war zwischen 1963 und 1974 als in den USA der Funk, Soul und später der Discosound die Clubs regierte gab es in der Karibik einen ganz eigenen Groove, der sehr schön und detailverliebt hier vorgestellt wird. Gänzlich unbelastet von den Europäischen Euphoriestürme für Elvis, die Stones oder die Beatles gab es auf der Insel keinen Rock’n’Roll sondern ansteckende karibische Rhythmen. Diggerstuff. Nuff said.

Peter Hagen



Trackliste:

1. Jeunesse vauclin
2. Jet beguine
3. Pas o soué la
4. Manzè mona
5. Henri te vlé mayé
6. La vie critique
7. Mussieu a têt'a poisson la
8. Oriza
9. Colas-la
10. Ti fi la ou té madam'
11. D'leau coco
12. Jojo
13. Dima bolane
14. Edamise oh!
15. Chombo meringue
16. Son tambou la
17. Chonga
18. Fileo
19. Panty
20. Jean fouillé, pie fouillé

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>